Archiv: Wettbewerb

Young European Truck Driver 2014/15

Wer vertritt die Schweiz am "Young European Truck Driver"-Finale 2015?

Wer vertritt die Schweiz am “Young European Truck Driver”-Finale 2015?

Junge Fahrerinnen oder Fahrer, die unter Beweis stellen, dass sie ihren Lkw beherrschen und die auch sonst alle theoretischen und praktischen Fähigkeiten für diesen Beruf mitbringen, haben beim YETD die Chance, sich viel Respekt bei den Fahrerkolleginnen und -kollegen zu verschaffen. Der Gewinnerin oder dem Gewinner winkt der Titel «Young European Truck Driver 2015» und sie oder er darf einen neuen Scania im Wert von 150 000 Franken mit nach Hause nehmen.

Aus welchem Land kommt die beste Feuerwehr der Welt?

Aus welchem Land kommt die beste Feuerwehr der Welt?

Bewerbung für internationalen Preis noch bis zum 8. September unter www.world-of-firefighters.com möglich / Siegerteam reist zum Fire Department New York (FDNY)

Der Countdown läuft: Noch bis zum 8. September können sich Feuerwehrteams weltweit um den Conrad Dietrich Magirus Preis bewerben, mit dem IVECO MAGIRUS das beste Feuerwehrteam des Jahres auszeichnet. Mitmachen lohnt sich: Die Gewinner erwartet eine einmalige Reise nach New York mit Blick hinter die Kulissen der wohl bekanntesten Feuerwehr der Welt. Wer sich die Chance auf diesen außergewöhnlichen Preis sichern und gleichzeitig auf die wichtige Rolle der Feuerwehren aufmerksam machen möchte, findet Teilnahmeformulare und alle Detailinformationen zum Wettbewerb unter www.world-of-firefighters.com.

Die Entscheidung nach den Halbfinals im YETD

YETD (3)
1. Halbfinal in Chur – Thomas Schafer aus Pfeffikon gewinnt den ersten Halbfinal der diesjährigen Ausscheidung zum Young European Truck Driver  in Chur

Thomas Schafer aus Pfeffikon gewinnt den ersten Halbfinal der diesjährigen Ausscheidung zum Young European Truck Driver in der Schweiz.

Am Samstag, 5. Mai, fand in Chur der erste nationale Halbfinal der diesjährigen Ausscheidung zum Young European Truck Driver statt. Je nach Wohnort der zwanzig Halbfinalistinnen und -finalisten mussten diese schon früh aus den Federn. Denn bereits um 07.45 Uhr mussten sie sich zur Einschreibung bei der Scania Schweiz AG in Chur einfinden. Nach der offiziellen Begrüssung und der Vorstellung des Wettbewerbsablaufes ging es dann gemeinsam noch auf den Geschicklichkeitsparcours, bevor es dann so richtig losging.

Bist du der Beste?

1. weibliche Finalistin aus der Schweiz - Sandra Zeller
Precision driving at Young European Truck Driver final 2010.

Precision driving at Young European Truck Driver final 2010.

Scania sucht wieder den besten Fahrer der Welt. Erwartet wird die Teilnahme von 55 000 Fahrern aus 39 Ländern. Härteste Konkurrenz ist
vorprogrammiert – und erwünscht!

«Wir haben die Scania-Fahrerwettbewerbe ins Leben gerufen, um die Fahrer ins Rampenlicht zu rücken, um sie für ihre Fähigkeiten auszuzeichnen und ihren wertvollen Beitrag zur Gesellschaft zu betonen», so Leif Östling, der oberste Boss von Scania. «Gleichzeitig möchten wir damit auch mehr junge Menschen für den Beruf begeistern.» Für die Scania-Fahrerwettbewerbe 2012 wird erwartet, dass sich über 55 000 Fahrer aus mehr als 39 Ländern am Rennen um den Titel des besten Lkw-Fahrers beteiligen werden. So platzierte das Unternehmen im Rahmen der Registrierungskampagne entsprechende Teilnahmeaufforderungen in der Nähe der anspruchsvollsten Strecken der Welt wie der gefährlichen Strasse nach Balsas in Peru.